DAX-Rückgang: überfällige Korrektur oder Vorbote eines (weltweiten) Crashs

Temporäre Verluste von 10 - 20 % während des Jahresverlaufes sind nichts Besonderes.

Wenn man die Ertäge pro Kalenderjahr des MSCI Europe seit 1980 anschaut sieht man, dass trotz eines durchschnittlichen unterjährigen Rückgangs von 12 % (vom Hoch zum Tief des jeweiligen Jahres) die absoluten Jahresertäge in 26 von 34 Jahren positiv geworden sind. 

Trotzdem sollte man auf der Hut vor einer Trendumkehr sein. Das werden die nächsten Tag und Wochen zeigen. Generell gilt, man sollte etwas "Pulver trocken halten" um die sich dann auftuenden längerfristigen Chancen zum Kaufen gut nutzen zu können. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0