Notenbankwoche

Entscheidungen der Woche: FED und Bank für Japan

·       BOJ:

 

o   Die BoJ beschloss bei ihrer zweitägigen Sitzung ein neues QQE Programm, um die Renditekurve zu kontrollieren. Dabei haben sie ein Zinsziel für 10-jährige Staatsanleihen in Höhe von 0% festgelegt.

 

o   Des Weiteren behält die BoJ ihr aktuelles Staatsanleihekaufprogramm von JPY80Bio pro Jahr bei und lässt den Leitzins unverändert bei -0,1%. WSJ – 21.9.16

 

o   Die monetäre Basis wird ausgeweitet bis die Inflation stabil über 2% notiert. BBG – 21.9.16

 

o   10-jährige Staatsanleihen handeln das erste Mal wieder in positivem Territorium. BBG – 21.9.16

 

o   Das Volumen der ETF Käufe steigt auf JPY2,7Mrd. BBG – 21.9.16

 

·      

 

FOMC-Konferenz:

 

o   Die Fed belässt den Leitzins unverändert, dennoch sei eine Zinserhöhung dieses Jahr wahrscheinlich. BBG – 21.9.16

 

o   Signale in Richtung Zinserhöhung zum Ende des Jahres aufgrund der sich bessernden Arbeitsmarktdaten. RTRS – 21.9.16

 

o   Fed-Offizielle senken ihre Erwartungen von 3 auf 2 Zinserhöhungen für das Jahr 2017.

 

o   Langzeitzinsen wurden im Vergleich zum Juni um 0,1% niedriger auf 2,9% geschätzt.

 

o   Ebenso wurde die Wachstumsprognose der Fed für 2016 von 2% auf 1,8% gesenkt.

 

o   Die prognostiziere Inflation im vierten Quartal wurde um 0,1% auf 1,3% gesenkt, wobei das Inflationsziel von 2% weiterhin bis 2018 erreicht werden soll. BBG – 21.9.16

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0